„Death of Madam Dupin” storming the Balkans and abroad

03.05.2021At this year's competition, the young and promising Kraljevo publishing house "Poetikum", founded in 2019, with the mission of following modern poetic expression, shortlisted the "DEATH OF MADAM DUPIN" by the Montenegrin writer, Katarina Sarić, as the most innovative among the 148 manuscripts, that were submitted to the competition. It was published in a special Poeticum edition of "Ina Svetlost".The editor-in-chief of "Poetikum", Ivan Novčić, writer and publicist, stated that a strong, emancipatory female poetic voice that he encounterd was the reason for giving the special award to Katarina's book:"Deep intimate poetry is also an emancipatory female voice that often re-examines itself, without imposing the principles of branding the outside world. On the contrary, it goes deep under the crust of one's own existential and emotional accident. "A member of the jury, MSR Milica Milenković, stated the following about the author's poetic procedure: "Katarina Sarić, as we found out in one of the poems, was born under a red star / and grew up staring at Mika's blue one. From the red star (allusion to communism) to the blue (world of freedom and imagination), the life path of "Madame Dupin" is described through brilliant reminiscences in which what has been, what is experienced, as well as what is possible to be re-examined. The author's poetry is a kind of post-existentialist journey, presented through poetic mental images and urban photo-organs in the midst of neo-capitalism. "It is no wonder that “The Death of Madam Dupin” stormed the world of poetry in the region, as it represents the voices not heard before, the progressive, feminist and emancipatory ideals, which had no platform before. The book has for a long time been a secret tip, but has now reached France, where it will be published in the legendary Edilivre Publishing House. Further, the poetry is translated in German and will be presented to the German public through the Viennese literary journal Krug and other German journals. In addition, the English edition of the book published by the Literature Sauvage from Austria, will hit the stands by the end of the year.The book will be presented on many festivals and literary events.“This book represents the glory of the female inner world, which has long been considered not worthy of having a literary place. Katarina Sarić brought it back in all the splendor, colors and beauty”.
Enfant Sauvage


In addition we present you with two poems by Katarina Sarić, for the first time translated in German. The translation was done by Dina Murić.


ANTICHRIST(IN)


Wenn du nicht mein - wie du es genannt hast, Sezession, warst

oder die Notwendigkeit, sich selbst zu finden

was aus heutiger Sicht reife Frauen nur mit der Trennungsangst eines Kindes vergleichen können

mit dem Geruch von warmem Urin -

für die ultimative und endgültige Kühnheit der unverbesserlichen Narzisse, die Sie in dieser Zeit nicht überwinden können, erklärt hast


man konnte sehen, wie nach all den Jahren

und es gibt viele, und viele von ihnen kommen in einem schnellen Flug an ihrem Ziel an, ich brauche noch einen halben Tag, um zu beten

sich sammeln, aus dem Bett aufstehen

mindestens zwei Zeitlupenfilme, die um doppelt lange Socken und eine Wollweste gewickelt sind

bin von der Außenwelt gerissen


imaginäre Dialoge durch meine Finger blasen zu hören

in zwei Tassen heißen Tee, sowieso

die ich aufstelle

als ob gestern das schwärzeste Jahr 2012 im Maya-Kalender war

das Ende unserer persönlichen Welt


als ob du noch auf der anderen Seite des Tisches wärst

du polierst deine Zehennägel und überzeugst mich, dass Lou Salomé für die Nachhaltigkeit des Antichristen verantwortlich ist, dass es keine Schönheit ohne Schmerzen gibt


Dass du meine genial aktuellen Interventionen in Gedankenbereichen

mit dem völligen Fehlen praktischer Intelligenz abdecken konntest, aufgrund derer ich parallel ohne einen Gramm Gehirn bin

Ich würde wahrscheinlich dein Schützling unter der Glasglocke bleiben

sie

die du abreißen werdest, um Unterstützung für immer zu brauchen

Figur des Vaters

alles unter dem Faden


Mir wäre nicht so kalt

nicht so arm

zu starren unter die Fenster bürgerlicher Familien, die sich in roten Buchstaben um die Kirche schlichen

sich mit den Nägel halten, nur aus Angst

mit dem ich wie mit einem Seil aufsteige

und in Abständen falle

also noch einmal

und mein Daumen

im Mund vor den Lippen

in den Ecken der Lippen immer Schorf gebissen


Ich würde nie lernen zu leben,

wenn du mich nicht so abgeschnitten hast

wie ein Badnjak aus einer Eiche


MEINE FRAU


Die Jahre, in denen ich eine Frau wurde

essen Drohnen und Gottesanbeterinnen

Nach der berühmten achten Sitzung

und einigen Joghurt-Revolutionen

uralten

- Ich habe mich zusammengerollt

Schüchtern entdecke ich

Ich nehme Simon auf

Mit einem heißen Eisen

über jeden neu geformten Kostüm

und jeden Schmerz

sie - charakterisiert nur

als Begleiterin

der berühmtesten Menschenfeind

(Wer bringt mir bei, wie man Wimpern zupft?

das Gesicht weißer macht

und Beine rasiert?)

nach dem Sprung aufsteht

Sich wie eine Katze streckt...

- Frauen aus meiner Familie arbeiten in zwei Schichten

Ich habe nur sie

zu der Zeit als sie er wird

und umgekehrt

während immer seltener und immer näher

marschierende Massenmedienhorden

ohne Schild und Rüstung und jede

quasi-neue Amazone

unter dessen Gürtel jeder Frauenrock sofort versteckt ist

tretet

und erhielt das Wahlrecht

Und alle bellen und knurrent gleichzeitig

und unterschiedliche Beba Džakovićs sind in Mode

gezähmte

die Bart und Schnurrbart streicheln

in dem Haustor

Weiblichkeit verschüttet

in ein wenig schmutzigen Wasser in den Eimer

- Ich nehme die Stickerei meiner Großmutter auf die Bretter

und Feder

Ich werde eine Frau

verwirrt

frisch gestreckt

wenn Unisex-Nummern erscheinen

in Viva Vero

Kategorien Lastex und andere zwittrige Neuheiten

und die Armeen männlicher Frauen

Kriegerschatten aus den Stämmen der Vergangenheit, blutig vor Rache

Meine Frau weigerte sich, die Waffe eines Mannes zu tragen

stattdessen

sie schreibt

sie strickt

und Kzuknčpft Petticoats auf Doppelnadeln

und obwohl sie keine klassische Penelope ist

noch eine Babaroga

Sie wartet

schaut in den Spiegel

und eilt sich nicht ...